Spielplatz am Karthäuser Waldrand könnte neu gestaltet werden

Veröffentlicht am 13.06.2021 in Ortsverein

v. l.: Thorsten Schneider und Thomas Kirsch mit Thomas Muth und Oliver Stracke

Der Spielplatz hinter der Norwichstraße am Rand des Koblenzer Stadtwaldes auf der Karthause hat zurzeit nur noch zwei kleine Spielgeräte und ist wenig einladend. 
Bei einem gemeinsamen Ortstermin trafen sich die Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Thomas Kirsch (beide SPD) mit Thomas Muth vom Jugendamt und Oliver Stracke vom Eigenbetrieb Grünflächen. 
"Wir sind uns alle einig, dass der jetzige Zustand verbesserungswürdig ist. Aufgrund der Randlage und der Nähe zu dem Kinderspielplatz in der Austinstraße, sehen wir an dieser Stelle eher keinen weiteren klassischen Kinderspielplatz", berichten Schneider und Kirsch.
Die Fachämter prüfen nun, ob, wie und wann beispielsweise ein neues Konzept für Jugendliche umgesetzt werden könnte. Erfreulicherweise hat sich bereits eine Bürgerin bereiterklärt die Patenschaft für den neuen Spielplatz zu übernehmen.