Gute Nachrichten für Karthäuser Schulen

Veröffentlicht am 05.05.2019 in Kommunales

v.l.: Thorsten und Manfred vor der Grundschule „Am Löwentor“ auf der Altkarthause

Mehrere Koblenzer Schulen und davon gleich drei auf der Karthause könnten an Fördermitteln aus dem Konjunkturprogramm des Bundes profitieren. Demnach könnten in das Gymnasium und in die beiden Grundschulen jeweils sechsstellige Beträge investiert werden.  Die Förderanträge sind gestellt und werden, wenn alles gut läuft, noch dieses Jahr genehmigt. Somit könnte bereits ab dem nächsten Jahr mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden. „Das sind wirklich tolle Nachrichten! Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei der Stadtverwaltung für die gute Arbeit“, berichtet unser Ratsmitglied Thorsten.