Fußgängerzone im Einkaufzentrum auf der Karthause wird erneuert

Veröffentlicht am 09.02.2020 in Kommunales

Die Karthäuser Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Manfred Bastian vor Ort.

Die Planungen der Stadt Koblenz zur Umgestaltung der Fußgängerzone im Karthäuser Einkaufszentrum haben begonnen und sollen noch im ersten Halbjahr fertiggestellt sein. Die Baumaßnahmen werden zusammen mit den Eigentümern durchgeführt, da der Stadt nicht alle relevanten Flächen gehören. Der genaue Baubeginn steht noch nicht fest.

„Vor allem der Wegfall der ungeliebten Hochbeete, die wie eine Barriere wirken, ist den Bürgern und uns sehr wichtig“, berichten die Karthäuser Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Manfred Bastian (beide SPD).

Im Zuge dieser Baumaßnahme wird auch das undichte Tiefgaragendach unter der Fußgängerzone durch die Eigentümer saniert.  Erst anschließend wird die Stadt die Spielfläche für die Kinder erneuern, deren Spielgeräte durch Sponsoren finanziert wurden.