Gelungenes Beispiel für Stadtumbau

Veröffentlicht am 01.02.2011 in Pressemitteilung

Herr Wollny, Marion Lipinski-Naumann, Gerhard Lehmkühler, Herr Siegel und Manfred Bastian

Die SPD-Fraktionsfraktionsvorsitzende Marion Lipinski-Naumann, Fraktionsvize Gerhard Lehmkühler und das Aufsichtsratsmitglied der Koblenzer Wohnbau und Ratsmitglied Manfred Bastian informierten sich vor Ort über das Ergebnis des Stadtumbaus am Luisentum.

Gefördert wird das Projekt aus dem Landesförderprogramm “Soziale Stadt“ und der Förderung für Mietwohnungsumbau. Es ist der Koblenzer Wohnbau, welche die Baumaßnahmen durchführt, gelungen, alten Wohnraum zeitgemäß und attraktiv umzugestalten. Neben der Sanierung und Neuaufteilung des Wohnraums wurden die vorher wenig genutzten und auch oft verunreinigten Freiflächen den einzelnen Wohnungen zugeteilt. Jeder Mieter hat heute einen eigenen Zugang zu seiner Wohnung, seinen eigenen Mülltonnenplatz und vor allem einen eigenen Terrassen- oder Gartenbereich. Die Straßen werden neu ausgebaut und aus einer ehemaligen Sackgasse wurde ein Ringverkehr. Dass dies ein gelungenes und vorbildliches Beispiel für Stadtumbau ist, konnten alle Beteiligten bestätigen.