Herzlich Willkommen bei der Karthäuser SPD

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Homepage!

Als Vorsitzender darf ich Sie herzlich begrüßen und
einladen mehr über die Arbeit der SPD
auf der Karthause und in Koblenz zu erfahren.

Ihr
Thorsten Schneider

Auf dem Gockelsberg 34
56075 Koblenz
Telefon: 0261/ 5794499
E-Mail: schneider.spd@web.de

 

18.09.2021 in Kommunales

SPD spendet Blumen für die Karthause

 
Foto v.r.: Thorsten Schneider, Detlev Pilger, Thorsten Rudolph, Anna Köbberling und Harald Pohl

Die Karthäuser SPD, die Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling, der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger und der Bundestagskandidat Dr. Thorsten Rudolph spendeten dem Karthäuser Ortsring auch in diesem Jahr wieder 1.000 rote Tulpenzwiebeln.

„Wir freuen uns sehr die traditionelle Pflanzaktion des Karthäuser Ortsrings unterstützen zu können“, so Thorsten Rudolph.

„Es ist eine ganz tolle Leistung des Ortsrings schon seit über 20 Jahren diese Aktion aufrecht zu halten. Dafür sagen wir danke und helfen beim Pflanzen der insgesamt 3.000 Blumenzwiebeln wieder gerne. Dieses Jahr treffen sich alle Helfer am 30.10. um 14:30 Uhr auf dem Parkplatz des JuBüZ“, ergänzt das Karthäuser Ratsmitglied Thorsten Schneider.

01.09.2021 in Ortsverein

Karthäuser SPD wählte neuen Vorstand

 
v.l.: Manfred, Anna, Detlev, Jürgen, Thorsten, Dieter und Thorsten

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Karthäuser SPD konnte der Ortsvereinsvorsitzende Thorsten Schneider den Koblenzer Parteivorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger, die Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling und den Bundestagskandidaten Dr. Thorsten Rudolph begrüßen.

 „Wir freuen uns immer sehr auf die Karthause zu kommen. Besonders wichtig sind uns die Hinweise und Anregungen unserer Mitglieder vor Ort“, so Köbberling und Pilger.

„Danke für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Wir sind froh einen so guten Draht nach Mainz und Berlin zu haben“, bedankte sich Schneider.

Rudolph danke dem Ortsverein Karthause für seine Unterstützung und schwor die Mitglieder auf die heiße Phase des Wahlkampfs ein: „Ich bin überzeugt, dass wir eine realistische Chance haben, die Bundestagswahl zu gewinnen: Wir haben einen sehr guten Kandidaten. Wir haben ein sehr gutes Programm. Wir haben eine sehr gute Kampagne. Und wir sind geschlossen und hochmotiviert. Jetzt müssen wir ruhig und konzentriert weiter für unsere Themen werben. Unser Ziel ist es, dass Olaf Scholz Bundeskanzler wird und dass wir das Direktmandat hier bei uns in Koblenz gewinnen.“

 

Anschließend wählten die Mitglieder turnusgemäß den neuen Ortsvereinsvorstand: Vorsitzender Thorsten Schneider; stv. Vorsitzende Manfred Bastian, Inge Bäcker und Michael Keutgen; Schatzmeister Walter Schneider; Schriftführer André Bender; Beisitzer für Arbeitnehmerfragen Jörg Bergner; Beisitzer für Senioren Wolfgang Arenz; Beisitzerin für Frauen Helene Schneider; Beisitzer der Jusos Dominik Zwirowicz;  weitere Beisitzer Beata Zwirowicz, Pia Gans, Ulrike Becker, Franz-Josef Nisius und Christian Kurz. Als Kassenprüfer wählte die Versammlung Horst Heinz und Kristof Arenz.

 

Schließlich wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Für 70 Jahre: Antonie Tarrach.

Für 50 Jahre: Dieter Gensmann, Jürgen Pflug, Gerhard Rinker und Günther Sundermann.

 

„Die durchweg einstimmigen Ergebnisse zeigen mir, dass unsere Mitglieder mit unserer Arbeit vor Ort einverstanden sind. Dies ist aber auch ein Zeichen für unsere Geschlossenheit, die uns ein erfolgreiches Arbeiten für die Karthause ermöglicht. Ein aktiver SPD-Ortsverein ist sehr wichtig, um die anstehenden kommunalpolitischen Herausforderungen gut bewältigen zu können. Ich denke wird sind hierfür wieder gut aufgestellt“, so Schneider in seinem Schlusswort.

26.07.2021 in Aktionen

Sommergrüße!

 

03.07.2021 in Kommunales

Festungspark Kaiser Alexander auf der Karthause voll im Zeitplan

 
Foto v. l.: Bert Flöck, Michael Schneider, Benedikt Kadenbach und Thorsten Schneider

Bei einem Ortstermin mit Baudezernent Bert Flöck, Ratsmitglied Thorsten Schneider (SPD), Projektleiter Michael Schneider und Benedikt Kadenbach vom Eigenbetrieb Grünflächen wurde der aktuelle Baufortschritt des 10.000 m² großen Areals besprochen.

Die Pflaster- und Mauerarbeiten sind abgeschlossen und es wurden bereits umfangreiche Einsaaten vorgenommen. Auch der neue Bolzplatz ist bis auf den Rasen fertig, drei Trampoline wurden eingebaut, eine Slackline installiert und eine Boulebahn angelegt.

Nun werden noch 21 Bänke, vier Tische, Fahrradständer, Laternen und Abfallbehälter aufgestellt.   Für Insekten und Vögel werden Nisthilfen bereitgestellt.

„Bislang gibt es viele positive Rückmeldungen von den Kartäuserinnen und Karthäusern. Wir freuen uns sehr auf unseren neuen Festungspark. Ich möchte mich bei den beiden zuständigen Dezernatsleitungen und den ausführenden Fachämtern bedanken. Wirklich eine sehr gute Arbeit“, freut sich Thorsten Schneider.

Wenn das Wetter mitspielt, ist die Öffnung voraussichtlich für Ende August geplant. Im Herbst werden dann noch 522 Sträucher und 89 Bäume gepflanzt.

13.06.2021 in Ortsverein

Spielplatz am Karthäuser Waldrand könnte neu gestaltet werden

 
v. l.: Thorsten Schneider und Thomas Kirsch mit Thomas Muth und Oliver Stracke

Der Spielplatz hinter der Norwichstraße am Rand des Koblenzer Stadtwaldes auf der Karthause hat zurzeit nur noch zwei kleine Spielgeräte und ist wenig einladend. 
Bei einem gemeinsamen Ortstermin trafen sich die Ratsmitglieder Thorsten Schneider und Thomas Kirsch (beide SPD) mit Thomas Muth vom Jugendamt und Oliver Stracke vom Eigenbetrieb Grünflächen. 
"Wir sind uns alle einig, dass der jetzige Zustand verbesserungswürdig ist. Aufgrund der Randlage und der Nähe zu dem Kinderspielplatz in der Austinstraße, sehen wir an dieser Stelle eher keinen weiteren klassischen Kinderspielplatz", berichten Schneider und Kirsch.
Die Fachämter prüfen nun, ob, wie und wann beispielsweise ein neues Konzept für Jugendliche umgesetzt werden könnte. Erfreulicherweise hat sich bereits eine Bürgerin bereiterklärt die Patenschaft für den neuen Spielplatz zu übernehmen.