Karthäuser Ratsmitglieder besichtigen Kita-Baustelle

Veröffentlicht am 26.02.2018 in Kommunales

v. l. Manfred Bastian, Albert Diehl von der Stadtverwaltung und Ortsvereinsvorsitzender Thorsten Schneider

Die Kita-Baustelle auf der Altkarthause wächst und wächst.

Die Bauarbeiten sind zwar ca. zwei Wochen in Verzug aber das ist dem Bombenfund und der kalten Witterung geschuldet. Die Verwaltung ist aber guter Dinge, dass man die Zeit wieder aufholen kann. Die Fertigstellung ist für Dezember 2018 geplant. Die Baukosten sind mit EUR 5,3 Mio. kalkuliert.

Die neue Kita wird sechszügig und wird somit mindestens 90 Kindern Platz bieten. „Wir freuen uns sehr, dass die Stadt diese dringend benötige Investition auf der Karthause tätigt“, so Ratsmitglied Thorsten Schneider.